Hopfenreiter 2016

Double-IPA und Freundschafts-Sud

Symbol der neuen Freundeskultur in der Brauerszene

Der Hopfenreiter ist ein ganz besonderes Bier, denn er ist nicht nur ein sehr feines Double-IPA, sondern gleichzeitig auch ein Freundschafts-Symbol.

Erster Bockbier meets Craftbeer Day

Alles begann beim ersten ‚Bockbier meets Craftbeer-Tag‘ am 5. März in der Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt. Wir haben sechs traditionelle und Craftbrauer ins fränkische Bayreuth eingeladen, um unsere Liebe zu gutem Bier zu besiegeln.

Mit den zum Teil weit angereisten Gastbrauern aus ganz Deutschland haben wir gemeinsam das symbolische Braufeuer unserer Maisel & Friends Brauwerkstatt entzündet.

Craftbeer meets Bockbier in Bayreuth von Maisel & Friends

Jeder der Brauer brachte als Gastgeschenk einen Sack seines speziellen Hopfens mit nach Bayreuth – für den Freundschafts-Sud Hopfenreiter. Das Double-IPA wurde an diesem Abend mit den insgesamt acht mitgebrachten Hopfensorten gebraut und soll als Symbol für die neue Freundeskultur in der Brauerszene stehen.

Denn es geht in der Craft-Brauerszene nicht um Konkurrenzdenken und kampfeslustige Ellenbogen – im Fokus stehen das Miteinander, die Biere, deren Qualität, Geschmack und die Vielfalt.

Hopfenreiter Freundschaftssud

Wir danken unseren Brauerfreunden für ihre tollen Hopfengaben

Bockbier meets Craftbeer Maisel & Friends

Ella mitgebracht von Olli (Kehrwieder Kreativbrauerei, Hamburg)

Amarillo mitgebracht von Mario (CREW Republic, München)

Wai-iti und Bremling mitgebracht von Götz (Camba Bavaria, Truchtlaching im Chiemgau)

Columbus mitgebracht von Patrick (AND UNION, Berlin, Hamburg, München)

Chinook und Spalter Spalt mitgebracht von Gisi (HolladieBierfee, Hof)

Mosaic mitgebracht von Marc (Bayreuther Bierbrauerei, Bayreuth)

Gestaltung durch Berliner Streetart-Künstler Vidam

Der Hopfenreiter ist ein einzigartiges Bier und das sieht man bereits an der Aufmachung. Man erkennt es nicht als Maisel & Friends-Kreation und das ist auch so gewollt. Denn als wohl erster Freundschafts-Sud der Brauerszene sollte das Double-IPA ein besonders Aussehen und sein ganz eigenes Gesicht bekommen.

Der Berliner Graffiti-Künstler und Illustrator Vidam hat den Hopfenreiter bereits als Wandgemälde im Bayreuther Liebesbier und in der Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt verewigt.

Es ist ein Hopfenmännchen, das auf berstenden Holzfässern reitet und auch mal ein kühles Glas Bier trinkt.

Nun hat Vidam auch das Etikett für dieses außergewöhnliche Double-IPA gestaltet.

Starker Hopfenritt durch den Doldenwald!

Der Hopfenreiter hat eine – der Abendsonne gleichende – orange-goldene Farbe, der Schaum ist feinporig und voluminös. Schon der Geruch verrät, dass das Double-IPA mit einer ganzen Hopfenschar eingebraut wurde, denn man kann viele unterschiedliche Nuancen entdecken. Es duftet vor allem nach Roten Beeren und Heidelbeere, dazu kommen Aromen nach Mandarine, Grapefruit und etwas Zitronenschale. Auch im Geschmack ist es wahnsinnig vielschichtig, denn die acht verschiedenen Hopfensorten haben ganze Arbeit geleistet.

Anfangs dominiert im Mund eine harmonische Malzsüße, die sich sogleich mit dem Hopfenflavour von Roter Beere vereint. Gefolgt von Heidelbeer-Aroma und herben Grapefruit- und Orangenschalennoten, die schließlich in eine wunderbare Hopfenbittere übergehen, die noch lange nachklingt.

Hopfenreiter Double IPA

Temperatur- und Glasempfehlung Hopfenreiter

Den Hopfenreiter solltet Ihr am besten bei einer Temperatur von 6° C genießen. Wenn Ihr die volle Vielfalt schmecken und riechen möchtet, darf er auch noch etwas wärmer sein. Im Maisel & Friends Schwenker entwickeln sich die einzelnen Aromen dieses komplexen Bieres besonders gut.

Leider ist der erste Sud des Hopfenreiters ausgetrunken. Eine Sammlung von Verkostungen und Meinungen findet sich >>>hier<<<.

Maisel_and_Friends_Aromaprofil_IPA_grau
Stammwürze 18,8 °P
Alkoholgehalt 8,5 % vol
Bittereinheiten 70 IBU
Gärung obergärig
Zutaten Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Hopfensorten Amarillo, Bremling, Chinook, Columbus, Ella, Mosaic, Spalter Spalt, Wai-iti
Hefearten Obergärige Ale Hefe