Barley Wine

Der Bierstil „Barley Wine“ („Gerstenwein“) entstand im 18. Und 19. Jahrhundert in England. Damals haben Kriege mit Frankreich verhindert, dass Wein importiert werden konnte. Als Ersatz wurden alkoholreiche Biere (meist zwischen 8 und 12% Alkohol) aus Weingläsern getrunken. Diese Biere wurden vorher zwischen 18 und 24 Monaten gelagert. Zum ersten Mal explizit als „Barley Wine“ bezeichnet wurde das um 1900 gebraute „Bass No. 1 Ale“. Auch heute noch brauen viele amerikanische Gasthausbrauereien ihre Interpretationen dieses Bierstils.