Cask Ale

Cask Ales oder auch Cask-conditioned Ales sind unfiltrierte, unpasteurisierte Ales, die im Fass ein zweites Mal gären. In den meisten Fällen sind diese Biere stark kaltgehopft und weisen dadurch ein starkes Hopfenaroma auf. Durch die zweite Gärung soll Kohlensäure im Bier gebunden werden. Die Fässer stehen ohne Druck und Kühlung im Keller und reifen weiter. Cask Ales werden ungekühlt mit Hilfe einer Pumpe gezapft und meist nochmals durch einen speziellen Zapfhahn verdüst, so dass das Bier kaum noch Kohlensäure enthält. Wegen dem geringen Kohlensäuregehalt und der fehlenden Kühlung sind solche Bier nur wenige Tage haltbar.