Unsere Brauwerkstatt

NEUE HEIMAT für Maisel & Friends

Hurra! Wir haben unsere eigene Brauwerkstatt!

Wir haben lange Zeit geplant und getüftelt – im Dezember 2015 wurde unser Traum endlich Wirklichkeit und wir haben in der Maisel & Friends Brauwerkstatt unseren ersten Sud angesetzt!

Mit unserem Herzensprojekt konnten wir eine Werkstatt für Brau-Experimente schaffen, fränkische Braukultur erlebbar machen und handwerkliche Braukunst live zeigen.

Maisel & Friends Brauwerkstatt

Die Brauwerkstatt ist Versuchsküche und Braustätte zugleich – das macht unser neues 25 hl Sudwerk von unseren Freunden Kaspar Schulz aus dem benachbarten Bamberg möglich. Mit ihrer Erfahrung aus 10 (!) Generationen Sudhausbau, waren sie die idealen Partner, um das Herzstück unserer neuen Craftbierschmiede zu erschaffen.

Natürlich werden in der Brauwerkstatt ab sofort unsere Maisel & Friends-Biere gebraut, die vorher bei unserem Freund Jörg Binkert in Breitengüßbach entstanden sind. Unsere Brauer können an den Sudkesseln aber auch ihre Kreativität und Experimentierfreude ausleben, völlig abgefahrene Biere kreieren und mit neuen Hopfensorten spielen. Wir wollen hier auch zeigen, wie facettenreich Bier im Rahmen des Bayerischen Reinheitsgebots überhaupt sein kann – es gibt so viele Ideen, die wir hier ausprobieren wollen. Ihr dürft also gespannt sein! Die hier entstandenen Bierkreationen könnt Ihr direkt in der angrenzenden Gastronomie Liebesbier genießen.

Erlebbare Bier- und Braukultur

Ihr könnt hier den kompletten Brauprozess live miterleben: Schon vor dem Betreten des Gebäudes seht Ihr die Malzsilos, die ständig mit frischen Malz aus einer nahegelegenen Mälzerei befüllt werden. Kurz bevor ein neuer Sud angesetzt wird, wird das Malz in unserer Schroterei frisch zerkleinert und kommt direkt in den Maischebottich, wo es mit Wasser vermengt wird – so gelangt das volle Malzaroma in Euer Bier.

Während unsere Brauer im Sudhaus gerade abläutern, Vorderwürze spindeln oder Hopfen vorlegen, könnt Ihr ihnen zusehen und solange sogar ein kühles Bier genießen. Unsere Brauwerkstatt ist nämlich nur durch eine Glasscheibe von der Gastronomie Liebesbier getrennt. Nach Eurer wohlverdienten Auszeit im Liebesbier könnt Ihr noch einen kurzen Spaziergang zum Gärkeller machen, denn dorthin gelangt unser Bier über Leitungen nach dem Brauvorgang. Hier lagert und gärt es in Ruhe, bis es fertig ist zur Abfüllung in Flaschen und Fässer.

Besonders toll am Gärkeller ist, dass Du von oben in offene Gärbottiche blicken kannst – ein wunderbares Erlebnis. Auf dem Weg dorthin kommt Ihr auch an unserer Holzfassreifung vorbei. Die Fässer sind natürlich keine Dekoration, auch hier experimentieren wir und lagern über mehrere Monate hochprozentige Biere in Holzfässern.

Maisel & Friends Brauer
barrel aged craftbeer

Meilensteine der Brauwerkstatt

Besonders emotional war unser Richtfest der Brauwerkstatt Juli 2015, denn zu diesem Zeitpunkt stand der Rohbau und wir konnten uns zum ersten Mal richtig vorstellen, wie alles einmal aussehen wird.

Oktober 2015 ist das Herzstück eingezogen: das 25 Hektoliter Sudhaus wurde von unseren Freunden von Kaspar Schulz aus dem benachbarten Bamberg geliefert – ein unglaublich spannender Tag, an dem glücklicherweise alles glatt lief.

Kurz darauf die neuen Gärtanks. Im Dezember 2015 haben wir zum ersten Mal auf der neuen Anlage gebraut.