Artbeer #2 – Stohead

Imperial IPA

Entstehung der Artbeer-Edition

Im Frühjahr 2018 haben wir unsere Artbeer-Edition ins Leben gerufen. Die Idee war, Braukunst und Streetart-Kunst zusammenzubringen. Schon mit dem außergewöhnlichen Etikett soll dem Genießer klar werden, dass er ein ganz besonders liebevoll gestaltetes und gebrautes Bier in Händen hält.
Der international bekannte Streetartist CASE Maclaim war der erste Künstler, der eines unserer Etiketten gestaltet hat.

Zur Premierenfeier des Artbeer #1 war auch der bekannten Berliner Artist Stohead alias Christoph Häßler zu Gast in Bayreuth. Stohead war sofort begeistert von unserem Kunstprojekt und wir konnten ihn für unser Artbeer #2 gewinnen. Wir haben zusammen verschiedene Bierstile probiert und schnell war klar, dass zum IPA-Fan Stohead ein knackig bitteres Imperial IPA am besten passt.

Streetart-Künstler Stohead

Christoph Häßler aka Stohead begann 1989 mit dem Taggen und Malen seiner ersten Werke und ist heute für seine zeitgenössische Kalligrafie bekannt. Seine puristische Form von Graffiti, Tagging und Throw-ups ist auf der ganzen Welt zu finden, unter anderem in Ho Chi Minh City.

Schreiben ist für Stohead ein Medium, mit dem er Gedanken und Gefühle vermittelt. Außerdem mahnt er mit seiner Schriftkunst vor dem Verschwinden des Handschriftlichen im digitalen Zeitalter.

Das Motiv „Brewin‘ out“

Stoheads erstes Etikett trägt den Namen „Brewin‘ out“. Passend zum künstlerischen Bierprojekt, ziert das Etikett des Artbeer #2 das Keyword „Brew“ in seinem typischen kalligrafischen Graffiti-Stil. In ständiger Wiederholung erscheint das Wort in stürmischer Schrift, die zum unteren Ende immer verwirbelter wird und sich schließlich in blaue Klarheit auflöst.
Die dynamischen Buchstaben zeigen die Stärke des Bieres mit 9,5% vol. Alk. Der klare, blaue Abschluss am Etikettenboden symbolisiert, dass der hohe Alkoholgehalt von den Braumeistern sehr gut eingebunden wurde, denn am Ende wirkt das Bier sehr leicht – ein Wolf im Schafspelz und echte Braukunst!

Streetart meets Brewing

Maisel & Friends Imperial IPA

Das Artbeer #2 erstrahlt in einem glänzenden Goldton und die voluminöse Schaumkrone verrät, dass wir eine Menge Hopfen verwendet haben. Die Nase wird mit frischen Hopfennoten umgarnt, die ganz stark an Grapefruit und Zitrusfrüchte erinnern. Ein Bild von abgeriebener Zitronenschale kommt einem in den Sinn.
Im Mund zündet sofort die Hopfenbombe. Deutliche Bitternoten begeistern die Geschmacksknospen und durch die Hopfenöle erobern Noten nach Grapefruit, Zitrus und einem Hauch von Steinobst die Zunge.
Fill your glass with art!

Release-Party in Berlin

In der Heimatstadt von Stohead haben wir das Artbeer #2 erstmals vorgestellt und uns als Location das Urban Spree ausgesucht. Es ist einer der Hot-Spots der Berliner Streetart-Szene und war damit der perfekte Ort für die Premierenparty unseres Artbeers. Im Außenbereich des Kunst- und Kulturhauses traf urbane Kultur auf Craftbier.
Es war ein geselliger Abend mit ausgefallenen Maisel & Friends Bieren, leckerem Essen aus verschiedenen Foodtrucks und chilliger Musik. Verschiedene Bands und DJs verwandelten den smoothen Abend in eine rauschende Party und wir sagen DANKE an alle, die diesen besonderen Abend mit uns und Stohead verbracht haben.

Das Artbeer-Projekt wird von I KNOW A GUY unterstützt.

Aufgrund der großen Nachfrage sind unsere Bestände bereits ausverkauft.

Bitte schaut beim Getränkehändler eures Vertrauens.

Maisel_and_Friends_Aromaprofil_artbeer_stoehead
Stammwürze 19,5 °P
Alkoholgehalt 9,5 % vol
Bittereinheiten 85 IBU
Gärung obergärig
Zutaten Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Hopfensorten N.N.
Hefearten Obergärige Ale Hefe